Liebe Eltern, liebe Kinder,

 

ich freue mich sehr Ihnen nun auch die Reflexintegration-ein Bewegungstraining zur neuromotorischen Schulreife in der Praxis anbieten zu können.

 

Dieses ist hervorragend geeignet und ein hoch effizientes Unterstützungsprogramm für Kinder und Jugendliche bei Schulschwierigkeiten sowie bei Entwicklungsverzögerungen und damit verbundenen Hauptproblemen wie:

 

- Konzentrations- und Aufmerksamkeitsproblemen

- Unruhe und Unkonzentriertheit

- Fehlender Impulskontrolle

- Lese-, Rechtschreib und Rechenschwäche

- Legasthenie und Dyskalkulie

- Hyperaktivität ADHS und ADS

- Autismus

- Angst vor Klassenarbeiten und Prüfungen

- Wutanfälle und Stimmungsschwankungen

- Haltungsschäden

- psychosomatische Beschwerden wie unklare Kopf- und Bauchschmerzen

  (organische Ursachen sollten ausgeschlossen sein)

-

 

sowie bei motorischen Problematiken wie

- schlechter Körperkoordination

- Ungeschicklicheit

- Gleichgewichtsstörungen

- Höhenangst

- Unkoordinierter Fein- und Grobmotorik

 

 

Reflexintegration ist eine Kombination von erprobten Methoden, die dazu dienen die neuromotorische Schulreife von Kindern zu überprüfen, den individuellen Entwicklungsbedarf des Kindes festzustellen und mit einem gezielten Unterstützungsprogramm ein neuronales Nachreifen zu ermöglichen.

Nicht integrierte Reflexe können einen enormen Einfluss auf späteres Lernen und Verhalten entwickeln, die Knder (und auch die Erwachsenen) müssen sich oft doppelt so viel anstrengen um die reflexartigen Muskelbewegungen zu unterdrücken, dies gelingt allerdings nicht da diese Reflexbewegungen nicht zu steuern sind und unkontrolliert ablaufen.

Vielen Kindern wird daher Unrecht getan, es wird zu wenig darauf geachtet, ob frühkindliche Reflexe noch aktiv sind.

 

Was bietet das Reflexintegrationstraining Ihrem Kind?

Anhand eines Fragebogens und speziellen Tests wird der neuromotorische Entwicklungssstand des Kindes ermittelt.

Entsprechend der Reihenfolge ihres Entstehens werden die einzelnen Reflexe geprüft und daraufhin das Bewegungstraining individuell für jedes Kind zusammengestellt.

 

Das Bewegungstraining selbst dauert zwischen 6 und 12 Monate, wobei ca. alle 4 Wochen eine Stunde in meiner Praxis stattfindet. Als geschulte Trainerin überprüfe ich das Vorhandensein aktiver Reflexe, integriere diese und zeige die unkomplizierten Übungen, die Sie dann mit ihrem Kind zuhause wiederholen.

Reflexe können durch einfache, passive und aktive rhythmische Bewegungsübungen mit Unterstützung durch bilaterale Hemisphärenstimualtion, sowie isometrischen Übungen nachträglich integriert werden, dies auch noch im Erwachsenenalter.

Der tägliche Zeitbedarf für die Übungen beträgt 10-15 Minuten und eine Unterstützung durch Sie als Mutter oder Vater ist hierfür erforderlich.

 

Dies ist eine wunderschöne, entspannende Zeit die Sie mit Ihrem Kind verbringen und festigt die Bindung zu ihrem Kind noch einmal auf ganz besondere Weise.

 

 

Geben Sie Ihrem Kind diese Chance!

 

Wünschen Sie nähere Infomationen dazu, rufen Sie mich gerne an unter 08205 6643 und fragen nach.

 

 

 

Ich freue mich Sie kennenzulernen!

 

 

© S. Hofschlaeger/pixelio.de