Hypnotherapie

Hypnose und Hypnotherapie

 

Was ist Hypnose?

 

Hypnose ist ein besonderer Bewusstseinszustand, in dem das Gehirn in der Lage ist, ganzheitlicher zu arbeiten als in seiner täglichen Arbeitsweise im Wachzustand.

In Hypnose kann das Gehirn Veränderungen in seiner Programmierung besonders schnell und effizient vollziehen.

Der Hypnosezustand liegt neurologisch in einem Zwischenbereich zwischen Schlaf und Wachbewusstsein, ist aber doch ein ganz eigener Zustand, der sich keinem der anderen beiden richtig zuordnen läßt.

 

In der Hypnose sind die inneren Bereiche des Gehirns, die häufig auch als " Unterbewußtsein" bezeichnet werden, leichter zugänglich und es ist ein wenig so, als ob ein Filter abgeschaltet wäre, der im Wachbewußtstsein dafür sorgt, dass die Wirkung von Worten oder Vorstellungen gebremst wird.

 

Als hypnotische Trance bezeichnet man den Zustand, in dem man sich in Hypnose befindet.

Trance ist ein Bewusstseinszustand, bei dem die Aufmerksamkeit voll und ganz auf etwas bestimmtes z.B. auf das eigene innere Erleben gerichtet ist.

Sie geraten ganz natürlich mehrmals täglich in einen Trancezustand, normalerweise, wenn Sie entspannt sind.

Bei der Hypnose wird dieser Zustand benutzt um mit Ihrem Unterbewußtsein Kontakt aufzunehmen.

Hypnotisiert zu werden ist so ähnlich wie schläfrig zu sein oder vor sich hinzuträumen. 

 

Der hypnotische Zustand entkrampft physisch und psychisch.

 

Hypnosetherapie/ Hypnotherapie ist Hypnose, die für therapeutische Zwecke eingesetzt wird.

Ziel ist es, geistige und seelische Prozesse ins Fließen zu bringen.

 

Der Klient hat die Möglichkeit seine innere Wahrheit und Lösung für seine Symptome oder Probleme in sich selbst zu finden und entdecken.

Veränderungen die sinnvoll und notwendig sind können dann geschehen.

 

Die Veränderungen, die durch eine Hypnosetherapie beim Klienten angestrebt werden, dienen dazu das eigentliche Selbst ans Licht zu bringen, sich von beengenden Fesseln zu befreien.

Bisher unterdrückte Anteile der eigentlichen Persönlichkeit können dann Schicht für Schicht hervortreten, das innere Licht kann zum Leuchten gebracht werden.

 

Die Hypnose lässt sich in verschiedenen Zusammenhängen wie Coaching, Psychotherapie, Lern- und Leistungsbereich, sowie im Sportbereich anwenden.

Sie eignet sich für eine ganze Reihe von Lebensthemen, Störungsbildern und Problemen.

Stress und Schmerzen können reduziert werden, Hypnose kann unterstützend und begleitend helfen bei der Behandlung von psychosomatischen Beschwerden und psychosozialen Problemen.

______________________________________________________________

 

Der Einsatz von Hypnosetherapie erweist sich auch in der Arbeit mit Kindern und Jugendlichen oft als besonders ergiebig.

 

Kinder haben noch einen besonderen Zugang zur inneren Erlebniswelt, sie probieren oft unbewusst verschiedene Handlungen in ihrer Fantasie aus.

In der therapeutischen Arbeit mit Kindern wird mit dieser Fantasie aktiv gearbeitet, so dass auch die Kinder die Möglichkeit haben ihre eigenen Lösungen zu finden und ihre Selbstheilungskräfte anzuregen.

 

Ich begleite sie lediglich dabei, dass dies in einem geschützten Rahmen geschehen kann. 

Unterstützen kann die Hypnosetherapie bei:

- Stressbewältigung

- psychosomatischen Erkrankungen

- Ängsten

- Allergien

- Schlafstörungen

- Selbstwertproblemen

- Lernblockaden

- Prüfungsstress

- Sprech-und Stimmproblemen

- Tics

- Daumenlutschen, Nägelkauen

- Blockadenlösung

- Einnässen, Einkoten

- Schmerzen

- Leistungssteigerung im Sport

- Gewichtsabnahme

- Raucherentwöhnung

 

Dies ist nur Auszug. Hypnose kann bei weiteren Indikationen eingesetzt werden.